UKRAINE HAUS Erstunterkunft für ukrainische Geflüchtete in Berlin
 

DAS UKRAINE HAUS

Das Projekt

Das Hilfsprojekt Ukraine Haus in Berlin ist im Frühjahr 2022 aus einer Initiative der Unternehmen C. Bechstein Pianoforte AG und Lysoform Dr. Hans Rosemann GmbH entstanden.

Als Folge des Kriegs in der Ukraine sind viele Mitarbeiter*innen unserer ukrainischen Tochter- und Partnerfirmen mit ihren Familien auf der Flucht. In einem ehemaligen Altenheim möchten wir ihnen ein Zuhause für die ersten Wochen nach ihrer Ankunft in Deutschland bieten. Hier finden Geflüchtete aus der Ukraine – zumeist Mütter mit ihren Kindern und Senioren – einen sicheren Ort, an dem sie zur Ruhe kommen können und umfassende Unterstützung für ihren Aufenthalt in Deutschland erhalten.

Das Gebäude

Als Unterkunft dient ein ehemaliges Seniorenwohnheim im Berliner Bezirk Schöneberg mit 125 Zimmern, das die Kuthe Gruppe, eine Schwester der C. Bechstein Pianoforte AG, unentgeltlich zur Verfügung stellt. Das sechsstöckige Gebäude bietet Wohnraum für bis zu 300 Personen. Die ersten geflüchteten Mitarbeiter*innen und ihre Familien werden zum 25. April 2022 in das Ukraine Haus einziehen. Das barrierefreie Haus verfügt neben Schlaf- und Wohnräumen mit angeschlossenen Badezimmern über mehrere Räume, die sich als Küchen nutzen lassen. Im ersten Stock werden Arbeitszimmer sowie Räume für die Kinderbetreuung und Spielzimmer eingerichtet.

  • Eingang
  • Ukraine Haus Außenansicht
  • Flur
  • Zimmer möbliert EG
  • Zimmer möbliert EG 2
  • Flur 2
  • Flur und Fahrstuhl
  • Zimmer 1. OG
  • Großer Raum 6. OG
  • Großer Raum 6. OG 2


Integration

Für einen guten Start in Deutschland möchten wir die Bewohner*innen des Ukraine Haus unterstützen : 

  • bei bürokratischen Angelegenheiten und Behördengängen
  • mit Übersetzungen
  • mit Deutschkursen (Deutsch als Fremdsprache)
  • bei der Organisation von Betreuungs- und Schulplätzen
  • durch die Vermittlung von Arbeitsplätzen
  • bei der Wohnungssuche


Seit dem 25. April 2022 haben die ersten geflüchteten Mitarbeiter*innen mit ihren Familien das Ukraine Haus bezogen.

  Helfen Sie uns dabei, weitere Zimmer schnellstmöglich auszustatten.

Sachspenden